Grundschule Rethwisch

Schinkeler Weg 2, 25566 Rethwisch

Tel.: 04828/212

 

www.grundschule-rethwisch.de

 

Seit 1965 gab es einen gemeinsamen Schulverband der Gemeinden Neuenbrook und Rethwisch.  Die Dörfergemeinschafts Schule konnte 1965 im August unter dem Schulverbandsvorsteher Werner Krohn bezogen werden. 1974 wurde unter der Leitung der Schulleiterin Inge-Lore Schmidt aus der Dörfergemeinschaftsschule dann die heutige Grundschule Rethwisch. Frau Schmidt blieb bis zu ihrer Pensionierung eine treibende Kraft mit vielen Ideen. Von Ihr übernahm Frau Christensen-Schulz-Collet die Leitung der Grundschule. Unter ihrer Leitung wurde die Montessori-Pädagogik in die Grundschule getragen. Die Bereitschaft zur integrativen Beschulung und - damit verbunden - die Zusammenarbeit  mit dem Förderzentrum. Seit August 2005 wird die Schule von Frau Lucie Nietzke geleitet.  

 

Seit vielen Jahren feiern die Grundschüler ihr traditionelles Kinderfest, immer noch werden König und Königin geehrt. Höhepunkt heute wie damals ist der Umzug duch die Gemeinden mit anschließendem Kindertanz. Das tägliche Schulleben wird natürlich durch Lernen, aber auch durch Feierlichkeiten im Jahresablauf bestimmt. Aktivitäten der Kinder wie Einschulung, Martinsfest, Erntedank, Weihnachtsfeier in der St. Katharinenkirche zu Neuenbrook, Projekt- woche, Auftritte beim "Offenen Singen" und Ausflüge zeigen die Freude der Kinder ihre Schule nach außen darzustellen.  

 

Die pädagogische Landschaft veränderte sich, ebenso die Räumlichkeiten und der Schulhof. Dank großem Einsatz von Eltern und Lehrern konnte eine Ruhezonemit Weidentipis und Rückzugsmöglichkeiten für die Kinder in den Pausen eingerichtet werden.  

 

Die Eingangsphase mit jahrgangsübergreifendem Unterricht wurde eingeführt. Die Zahl 80 wurde mit dem Schulgesetz aus dem Jahr 2007 offiziell. Grundschulen mit weniger als 80 Schülern werden zukünftig die Eigenständigkeit verlieren. Alle gemeinsam (Schulverband, Lehrer und Eltern) haben auf verschiedenen Ebenen darum gekämpft unseren Schulstandort zu erhalten. Der Schulbus fährt inzwischen auch nach Hohenfelde. Immer mehr Eltern - auch aus einigen Nachbargemeinden - nutzen die Vorteile einer kleinen, familiären Schule, die nach dem Unterricht auch eine Betreuung über den Förderverein der Schule anbietet. 

 

Die Ausbildung von jungen Kolleginnen und Kolegen bringt immer wieder frischen  Wind in die Schule. Die pädagogische Arbeit des Kollegiums und das Bestreben, alle Kinder bestmöglich  - zum Teilt auch integrativ - zu beschulen brachten der Schule im Laufe der Jahre einen guten Ruf. Im Jahr 2004 wurde dies durch die Evit-Kommission bestätigt.

 

Ab Januar 2010 ist die Grundschule Rethwisch in den Schulverband Krempermarsch aufgenommen worden. Sollten die Schülerzahlen unter die Zahl 80 sinken müsste man zwar seine Eigenständigkeit aufgeben, aber der Schulstandort bliebe erhalten. Eine Angliederung an die  Grundschule Kremperheide ist dann angedacht. Zur Zeit ist die Schule 

über 90 Kindern gut besucht. 

 

Die Gemeinden Neuenbrook und Rethwisch unterstützen die Grundschule mit dem Schulapfel. So kann jedes Kind der Rethwischer Grundschule täglich einen Apfel essen.  

 

 

Kindergarten Rethwisch




Hallo,

wir, das Team des Kindergartens Lütte Lüüd in Rethwisch freuen uns, uns und unsere Arbeit hier kurz vorstellen zu können. Wir sind ein Team von derzeit 12 pädagogischen Fachkräften, einer „Mittagessenfee“ (Unterstützerin bei der Ausgabe des Mittagessens), einer Kraft des Bundesfreiwilligendienstes, sowie einer Raumpflegerin.

Unser Kindergarten ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 7:30 Uhr bis 15:30 Uhr geöffnet. Ab dem 01.01.2021 bieten wir eine Öffnungszeit von 7:00 – 15:30 an. Während dieser Zeit werden die Kinder in verschiedenen Gruppen betreut. Der Frühdienst beginnt bei uns um 7:30 Uhr. (Ab Januar 2021 um 7:00 Uhr).

In den beiden Elementargruppen (Seepferdchen und Delfine) werden jeweils bis zu 20 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt in der Zeit von 8:00 bis 13:00 Uhr, bzw. 8:00 bis 15:00 Uhr gebildet, erzogen und betreut. Die weitere Betreuung erfolgt am Nachmittag in einer altersgemischten Gruppe bis 15:30 Uhr oder im erweiterten Spätdienst, bis 13, 14 oder 15 Uhr.

In unserer Krippengruppe (Pinguine) werden 10 Kinder im Alter von 1 Jahr bis zum Ende des 2. Lebensjahres betreut. Auch hier erfolgt die Nachmittagsbetreuung in der altersgemischten Gruppe bis 15:30 Uhr, bzw. dem erweiterten Spätdienst bis 13.00, 14.00 oder 15.00 Uhr

Die Familiengruppe (Seesterne) hat eine Betreuungszeit von 8:00 – 15:00 Uhr. Hier können bis zu 15 Kindern im Alter von 1 Jahr bis zum Schuleintritt betreut werden.

Die räumliche Nähe zur Grundschule lässt zu, dass wir regelmäßig die Turnhalle der Schule benutzen oder den Schulhof für unsere Außenfahrzeuge (Trecker, Roller, Feuerwehr, Dreiräder oder andere Fahrzeuge) nutzen können. Durch den zwanglosen Kontakt zu Lehrern und Schülern der Schule fällt unseren Vorschulkindern (Frösche) der Übergang in die 1. Klasse sehr leicht.

In allen Gruppen arbeiten wir partizipativ, das heißt, alle Kinder haben ein Mitbestimmungsrecht, bei oder in Situationen, die ihre eigenen Bedürfnisse betreffen:

     * „Mein Teller gehört mir.“ (Ich bestimme, was und wieviel ich esse oder trinke)

     * „Ich zeige, ob ich schlafen möchte oder nicht.“

     * „Wenn meine Füße warm sind, laufe ich barfuß“

     * „Mit ist warm/ kalt … ich ziehe Sachen an/ aus.“

     * „Ich zeige, ob ich bereit bin, meine Windel abzulegen und die Toilette zu benutzen.“

Während des Tagesablaufes in den Gruppen gibt es täglich Situationen, bei denen die Kinder den Ablauf mitgestalten können. Beispielsweise wird demokratisch abgestimmt, welche Lieder/ Spiele im Gruppenkreis gesungen/ gespielt werden oder ob ein Spaziergang durchs Dorf gemacht oder der Spielplatz besucht wird.

Wir sind gerne draußen und um ein wenig Abwechslung zu haben, sind unsere Elementargruppen, vom Frühjahr bis zum Herbst, regelmäßig im Lägerdorfer Wald anzutreffen. Hier können die Kinder Naturerfahrungen sammeln und die Veränderung der Vegetation im Jahresverlauf erleben.

 Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kommen Sie doch gerne vorbei, rufen Sie an oder schreiben Sie uns ein E-Mail.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Kita-Lütte Lüüd-Team 😊

Kindergarten „Lütte Lüüd“

Schinkeler Weg 3

25566 Rethwisch

Telefonnr.: 04828-722

E-mail: kindergarten-rethwisch@web.de





 

 

 

 

01174156