Dorfgilde Neuenbrook

 

.            

Das Bestehen der Neuenbrooker Dorfgilde ist seit 1616 belegt. Gilden haben im Gegensatz zu Vereinen, die der Freizeitgestaltungdienen, einen anderen Hintergrund. Sie stellten seit dem späten Mittelalter bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts die politische Organisation im Dorf dar, die sich um die Verwaltung, Brandverhütung, die Entwässerung, Versicherung in ver- schiedenen Bereichen u.v.m. kümmerte.

 

Durch Veränderungen bei der Absicherung von Brandschäden wie auch in der kommunalen Verwaltung sind im Laufe der Jahrhunderte verschiedeneAufgaben entfallen. Was der Neuenbrooker Dorfgilde aber bis in die heutige Zeit erhalten blieb ist die „Lustbarkeit“, die regelmäßige Ausrichtung eines Gildefestes für das gesamte Dorf. Dieses findet alle zwei Jahre statt und hat sich in folgender Tradition bewährt:

Am Mittwoch vor dem Fest verabschiedet das scheidende Königspaar sich mit Speis, Trank und Musik bei seinen Untertanen und lässt sich noch mal hochleben. Am Samstag wird dann das eigentliche Gildefest gefeiert. Tagsüber erst mit Spielen verschiedener Art für alle Alterstufen, darunter auch das Ausspielen des neuen Königspaares. Natürlich ist auch hierfür das leibliche Wohl gesorgt. Am Abend ist dann Gildeball, bei dem ich als Ältermann die Ehre habe, das neue Königspaar zu proklamieren und bei dem bis in die frühen Morgenstunden getanzt wird. Die amtierenden Majestäten sind übrigens Hauke Rehder " Hauke der Kraftvolle" und  

Heike Kliment "Heike die Fleißige".  

 

Somit ist auch heute die Dorfgilde ein fester Bestandteil der Neuenbrooker Dorfgemeinschaft. Sie tritt bei Veranstaltungen auf und unterstützt im Rahmen ihrer Möglichkeiten die örtliche Feuerwehr. Um auch für die Zukunft gewappnet zu sein, wurde im letzten Jahr eine moderne Satzung ausgearbeitet und verabschiedet. Diese liegt für interessierte Mitbürger zur Einsicht bereit.

 

Ich bin froh, mich in eine so traditionelle wie auch lebendige Institution einbringen zu können.  

Wie überall kann eine solche Sache nur funktionieren, wennes fleißige ehrenamtliche Helfer gibt und eine große Akzeptanz der Dorfgemeinschaft vorhanden ist.  

 

Der Vorstand der Dorfgilde setzt sich wie folgt zusammen:

 

                Altermann:     Andreas Ahrens, Ost 16, Neuenbrook,  

                                       Tel. 04824/3004444,  

                                       e-mail: ahrensandy@web.de 

                Gildeschreiber: Jürgen Ahrens 

                Kassenwart:     Marlene Hoffmann

                Geschworene:  Katja Glißmann, Melanie Gartzen,

                                       Klaus von Leesen, Andreas Schlüter 

                                   

 

              Die lange Liste unserer Majestäten können sie hier sehen! 

                                 Einfach auf die Krone klicken! 

 

 

 

Liebe Grüße

 

Andreas Ahrens

Ältermann der Neuenbrooker Dorfgilde von 1616

 

 

 

525817